Kostenlose Veranstaltungen am 4. Oktober

Schweizer Medien demonstrieren
Freitag, 4. Oktober um 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr im Volkshaus Zürich

Bei der sogenannten «mentalen» Medialität bleibt das Medium voll bewusst, es begibt sich in einen nur leicht veränderten Bewusstseinszustand.
Das Medium beschreibt das frühere Aussehen, den Charakter, das Leben und die Todesumstände des Geistwesens; der jeweilige Adressat beurteilt dann, inwieweit die Beschreibungen zutreffen. Anschliessend geben die Geistwesen oftmals noch Hinweise zur Situation der Person, für welche die medialen Mitteilungen bestimmt sind.
Die erfahrenen Medien demonstrieren an diesem Abend verschiedene Formen der Kontaktaufnahme.

Unter anderem werden folgende Referenten mit dabei sein:
- Kim-Anne Jannes
- Matthias Güldenstein
- Eva Güldenstein
- Andy Schwab
- Christoph Bürer
- Lillian Steiner-Iten
- Wolfgang Weber
- Renate Amstutz Weber


Moderation: Lucius Werthmüller



Veranstaltung von "Dein Medium"

Dein Medium wird den ganzen Freitag über kostenlose Veranstaltungen anbieten.
www.erlebediemedialitaet.ch


Freitag, 4. Oktober

09.00–09.10 Uhr Judith Fasler
Judith Fasler


Begrüssung

Judith Fasler arbeitet als Medium und leitet mediale und physikalische Zirkel.
Mitgünderin des grössten Suchportals für Medialität in der Schweizwww.deinmedium.ch

 

 

09.10–09.30 Uhr Matthias Güldenstein

Matthias Güldenstein

Geschichte der Medialität

Matthias Güldenstein führt uns durch die Geschichte der Medialität.

Matthias Güldenstein, Gründer und langjähriger Leiter der Parapsychologischen Arbeitsgruppe Basel (heute: Basler Psi-Verein) und Mitgründer des Psi Zentrums, Autor des Buchs: "Botschafter für die geistige Welt". Gemeinsam mit seiner Frau Eva und britischen Medien bietet er seit 1984 Schulung und Ausbildung in Medialität und Heilen an.

www.psizentrumbasel.ch

 

09.40–10.00 Uhr Andreas Meile
Andreas Meile

Die Arbeit eines Mediums 

Andreas Meile, Medium im Dokumentarfilm „Fenster zum Jenseits“ und Leiter von „PSiSeeland“, zeigt mit seiner Arbeit in privaten medialen Sitzungen und öffentlichen Vorträgen, dass Medialität nicht abgehoben ist und in ihrer Art klar, verständlich und überprüfbar sein muss.

www.psiseeland.ch

 

10.10–10:30 Uhr Martina Camenzind
Martina Camenzind


Wie funktionieren Jenseitskontakte?

Das Hauptbetätigungsfeld von Martina Camenzind ist die mediale Arbeit. Sie ist ein gefragtes Medium für persönliche mediale Beratungen und mediale Demonstrationen im In- und Ausland. Zusammen mit ihrem Mann leitet sie das Seminarhaus "Haus zum Weg" in Hemberg.

www.hauszumweg.ch

 

10:40–11.00 Uhr Nicole Dommann
Nicole Dommann

Wie funktioniert die Trance?

Seid 2006 arbeitet Nicole Dommann Nunez als spiritualistisches Medium mit eigener Praxis.
Als Trance- Medium gibt sie Einzelsitzungen so wie Seminare zum Thema Trance. Aber genauso liebt sie die arbeit mit Verstorbenen. Bei Jenseitskontakten in der Praxis, wie auch als Seminarleiterin und auf der Bühne vor Publikum kann sie ihrer Berufung folgen.

www.magentaplus.ch

11.10–11.30 Uhr Ursula Markwalder
Ursula Markwalder

Was bedeutet physikalische Medialität?

Nebst ihrer Arbeit als Medium und Tierkommunikatorin führt Ursula Markwalder seit Jahren Anlässe zum Thema physikalische Medialität durch. 

www.zentrum-men-tier.ch

11:40–12:00 Uhr Alexandra Fabits
Alexandra Fabits

Medialität bei Tieren: Tierkommunikation

Seit dem Jahr 2005 arbeit Alexandra Fabits als erfahrene Tierkommunikatorin, Bachblütentherapeutin für Menschen und Tiere, ist Seminarleiterin und begleitet Menschen und Tiere durch Heilsitzungen.

www.tierisch-natuerlich.ch

Mittagspause Yvonne Zimmerli
Yvonne Zimmerli

Klangschalenkonzert

Klangkonzerte mit Planetenklangschalen bieten Raum zur Entspannung, Ruhe und Förderung der Intuition und Wahrnehmung, aktiviert die Kreativität und Selbstheilungskräfte.

www.yemaja.ch

13.30–15:00 Uhr Demo mit bekannten Schweizer Medien
mediale Demonstration

Wie nahe unsere Lieben auch nach dem Tod noch sind, dürfen Sie bei einem Jenseitskontakt spüren und erleben.

Bei einer medialen Demonstration werden Jenseitskontakte für vereinzelte Teilnehmer im Publikum hergestellt. Auch hier geht es darum, durch Erkennungsmerkmale und Charaktereigenschaften den Kontakt klar zuordnen zu können und die Botschaft aus der geistigen Welt feinfühlig und heilsam zu übermitteln.

Liste teilnehmender Medien

15:00–15.20 Uhr Christina Wiesner Sonnenbaum
Christina Wiesner Sonnenbaum

Gibt es Hochsensibiltät?

Christina Sonnenbaum ist sensitiv, von Geburt an hochsensibel und medial begabt. Sie hat eine Anlaufstelle für sensitive Menschen ins Leben gerufen, gibt telefonische Beratungen, betreut Gesprächsgruppen und veranstaltet Seminare.

www.sonnenbaum.ch

15:30–15:50 Uhr Eveline Rufer
Eveline Rufer

Der Schamanismus

Eveline Rufer, Schamanin, Autorin und Sängerin, inspiriert in ihrer Praxis "TheInspiration" Menschen auf dem Weg ins Erwachen mittels schamanisch-energetischen Techniken und mit ihrer Stimme.  Sie gibt diverse Seminare und Kurse und schreibt jeden Monat den Sternentanz, eine Inspiration der Sterne für den Alltag.

www.theinspiration.ch

16:00–16:20 Uhr Tamara Pabst
Tamara Pabst

Medialität und Koma-Patienten?

Tamara Pabst begleitet mit Hilfe der Medialität kranke, behinderte, verbal eingeschränkte Menschen und ihre Angehörigen. Sie unterstützt Menschen in ihrer Suche nach Sinn und Aufgabe in ihrem Leben mit medialen Beratungen, Heilbehandlungen und Seminaren.

www.om-for-you.com

16:30–16:50 Uhr Katharina Ischi
Katharina Ischi

Medialität und Musik

Medialität und die Heilkraft der klassischen Musik.

Die gelernte Geigenbauerin Katharina Ischi gibt musikgestütze, mediale Heilbehandlungen, ergänzend dazu malt sie Seelenbilder. Seit ihrer Kindheit ist sie stark mit der klassischen Musik verbunden und spielt mehrere Instrumente. Sie emfpindet es als grosses Geschenk, die Musik, und auch ihre Stimme zum Heilen einsetzen zu dürfen.

www.calanestar.ch

17:00–17:30 Uhr Sue Dhaibi und Hannes Guggenbühl

Sue Dhaibi

Hannes Guggenbühl

Mediales Malen und Porträtieren

Sue begann bereits mit Anfang Zwanzig im Medialen Bereich tätig zu werden. Mittlerweile arbeitet sie als Vollzeitmedium und gibt ihr umfangreiches Wissen in Ausbildungen und Demonstrationen im In- und Ausland weiter.

www.connected-dimensions.com

 

  

Hannes Guggenbühl hat die aussergwöhnliche Gabe, mit geschlossenen Augen in einem tranceähnlichen Zustand Porträts von Verstorbenen zu zeichnen. 
Er begleitet, fördert und unterstützt als Heiler, Sensitiver und Lehrer für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung Menschen in Seminaren, Vorträgen und in Einzelgesprächen auf ihrem Lebensweg.

www.guggenbuhl.ch

   
17:40–17.45 Uhr Abschluss